Besucherregistrierung geöffnet: Die dmexco 2012 wirft ihre Schatten voraus

by Adobe Marketing Cloud

Posted on 07-02-2012

Bis zum 12./13. Sep­tem­ber ist es noch eine Weile hin. Dementsprechend herrscht im Blog der dmex­co noch weitest­ge­hend Som­mer­ruhe. Doch hin­ter den Kulis­sen wird die “inter­na­tionale Leitmesse und Kongress für die gesamte dig­i­tale Wirtschaft” in Köln schon heftig vor­bere­it­et. Und ab heute hat auch die kosten­lose Besucher­reg­istrierung geöffnet.

Die Reko­rd­marke bei den Ausstellern aus dem ver­gan­genen Jahr hat die dmex­co 2012 schon jet­zt mit über** 500 Unternehmen** aus aller Welt gek­nackt: Sie verze­ich­net ein sattes Wach­s­tum von erneut über 20 Prozent auf mehr als 50.000 Quadrat­meter Ausstel­lungs­fläche. Damit wer­den wohl bei­de Expo-Hallen voll­ständig aus­ge­bucht sein.

Nach­dem die dmex­co 2011 das The­ma “Dig­i­tal Cre­ativ­i­ty” mit dem erfol­gre­ichen Pre-Day-Event UBERCLOUD fest in der Dig­i­tal­wirtschaft ver­ankert hat, find­et der inter­na­tionale Kreativ-Gipfel 2012 seine Fort­set­zung als promi­nent inte­gri­ert­er Bestandteil der dmex­co Con­fer­ence. Unter dem Mot­to „The Vis­i­ble Mass Of Dig­i­tal Cre­ativ­i­ty“ bringt der Part­ner ADC New York mit der UBERCLOUD jede Menge kreativ­en Input direkt ins Pro­gramm der Köl­ner Ver­anstal­tung ein.

Adobe wird nicht nur hier vertreten sein, son­dern hat auch son­st noch einige Überraschun­gen im Köch­er. Im Inter­view mit OnlineMarketing.de hat Andreas Helios let­zte Woche schon etwas verraten:

Wir pla­nen eine Präsen­ta­tion der beson­deren Art. Es soll einen Re-Launch von Adobe Social (ehe­mals die Social Mar­ket­ing-Suite von_ Con­text Option­al_) geben, das als erstes Pro­dukt von Effi­cient Fron­tier dann in die Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Suite voll inte­gri­ert ist. Schw­er­punkt der Kom­mu­nika­tion zur DMEXCO wird das The­ma Mar­ket­ing-Opti­mierung sein – von ein­er ana­lytisch opti­mierten dig­i­tal­en Präsenz bis hin zur Opti­mierung von Kampagnen.

In dem Inter­view hat sich der Senior Group Man­ag­er Dig­i­tal Mar­ket­ing Solu­tions bei der Adobe Sys­tems GmbH auch ins­ge­samt zur strate­gis­chen Neuaus­rich­tung des Unternehmens geäußert. Ein ähnlich­es State­ment gab es let­zte Woche auch von Ulrich Rohde, Mar­ket­ing Man­ag­er DACH für die Bere­iche Social und MCAT (Mul­ti Chan­nel Adver­tis­ing Tech­nolo­gies) bei Adobe, gegenüber dem Ide­alOb­serv­er. Er betonte dort:

Nun kön­nen wir Adver­tis­ern die gesamte Wertschöp­fungspalette für dig­i­tales Mar­ket­ing aus ein­er Hand anbi­eten. Verkürzt kön­nte man sagen: Adobe ist zum One Stop Shop gewor­den. Damit hören wir auf die Sig­nale der Zeit, im Markt gibt es ein wach­sendes Bedürf­nis nach Lösun­gen aus ein­er Hand. Dat­en aus allen Anwen­dungs­bere­ichen kön­nen so für die Erstel­lung der Cus­tomer Jour­ney und zur Steigerung der Mar­keting­ef­fizienz genutzt wer­den. Das neue Zusam­men­spiel bedeutet, dass alle Kun­den­dat­en, seien sie aus der Web­analyse oder dem Kam­pag­nen­man­age­ment, naht­los und zielführend miteinan­der verknüpft wer­den kön­nen.

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Adc, Adobe Digital, Adobe Systems, Als, Blog, Digital Creativity, Digital Marketing Solutions, Efficient Frontier, Enter your zip code here, Expo, Group Manager, Ins, Launch, Marketing Manager, Mit, Motto, Onlinemarketing, Registrierung, Sein, Senior Group, Ulrich Rohde, Visible Mass, Welt, Digital EMEA

Products: