Exklusive Präsentation: Trendreport „Online-Supermarkt – wie der Kunde klickt“

by Adobe Marketing Cloud

Posted on 08-07-2014

Bei der Dig­i­tal Mar­ket­ing Retail Lounge am 25. August 2014 im Köl­ner Schoko­laden­mu­se­um, die wir gemein­sam mit unserem Part­ner ecx.io ver­anstal­ten, wird er exk­lu­siv vorgestellt: Der brand­neue Tren­dreport „Online-Super­markt – wie der Kunde klickt“.

Autor Eray Aydin vom Beratung­sun­ternehmen UGW Con­sult­ing in Wies­baden präsen­tiert die repräsen­ta­tive Feld­studie zu „Kun­de­nan­forderun­gen an den virtuellen POS“, die schnell ver­w­ert­bare Erken­nt­nisse speziell für Lebens­mit­tel-Einzel­händler liefert. Während die Bestel­lung von Lebens­mit­teln im Inter­net in der Schweiz oder in Großbri­tan­nien bere­its zum All­t­ag gehört, sind die Ver­brauch­er in Deutsch­land noch zurück­hal­tender.

digital-marketing-breakfast-v5-koeln-940px335

Weniger als 0,3 Prozent des Umsatzes im deutschen Lebens­mit­teleinzel­han­del wird aktuell online erwirtschaftet. Zahlre­iche Prog­nosen sagen jedoch eine ein­deutige Trendwende voraus, Lebens­mit­tel gel­ten aktuell als die Wach­s­tums­branche im E‑Commerce. Für das Jahr 2020 wird ein Online-Anteil im deutschen Lebens­mit­teleinzel­han­del von bis zu 15 Prozent erwartet. Umso wichtiger ist es deshalb, frühzeit­ig Kun­den­wün­sche zu iden­ti­fizieren und Online-Ange­bote entsprechend zu gestalten.

Schon seit eini­gen Jahren bere­it­et sich die Branche auf den Online­han­del vor. Zahlre­iche Konzepte zur Lagerung, Kom­mis­sion­ierung und Liefer­ung der Lebens­mit­tel wur­den aus­gear­beit­et, spezielle Liefer­wa­gen entwick­elt, zusät­zlich­es Per­son­al eingestellt und Pilot­pro­jek­te in ver­schiede­nen Regio­nen durchge­führt. Jet­zt gilt es, auch die Kun­den zu überzeu­gen.

Welche Fea­tures soll­ten Online-Super­märk­te also bieten, um Kun­denbedürfnisse opti­mal zu erfüllen und wie kann eine max­i­male Kun­den­zufrieden­heit erre­icht wer­den? Diesen Fra­gen wid­met sich die aktuelle UGW-Studie. Durch umfan­gre­iche Sekundär­recherche, Analy­sen beste­hen­der Shops und Fokus­grup­pen-Diskus­sio­nen wur­den mögliche Anforderun­gen an Online-Super­märk­te wie zum Beispiel Rezeptvorschläge,** Same-Day-Deliv­ery** oder Warenko­rb-Abos identifiziert.

Im Rah­men ein­er repräsen­ta­tiv­en Online-Befra­gung kam dann die Bewährung­sprobe: Sehen die poten­ziellen Kun­den das genau­so? Dabei wurde die in Prax­is und Wis­senschaft gle­icher­maßen weit ver­bre­it­ete Kano-Meth­ode einge­set­zt, um die Anforderun­gen in soge­nan­nte Basis‑, Leis­tungs- und Begeis­terungsmerk­male zu unterteilen. Die Ergeb­nisse ermöglichen Aus­sagen darüber, was Min­destanforderun­gen an Online-Super­märk­te sind, wie Kun­den­er­wartun­gen entsprochen wer­den kann und vor allem wie sich Lebens­mit­tel-Online­händler sig­nifikant von den Wet­tbe­wer­bern – und dem sta­tionären Han­del – dif­feren­zieren kön­nen.

Die kom­plet­ten Stu­di­energeb­nisse kön­nen wir hier natür­lich nicht ver­rat­en. Nur eins vor­ab: Same-Day-Deliv­ery sorgt beson­ders bei jun­gen Kun­den für Begeis­terung. Mehr dann am 25.8. in Köln. Jet­zt kosten­los anmelden, die Plätze für dieses außergewöhn­liche Event sind begrenzt!

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Digital EMEA

Products: