Adobe EMEA Summit: Der Countdown läuft

by Adobe DACH

Posted on 03-18-2015

Schon im näch­sten Monat wer­den 4000 Mar­keting­ex­perten aus ganz Europa zum Adobe EMEA Sum­mit nach Lon­don reisen und vom** 29. bis 30. April** an Diskus­sio­nen über aktuelle Trends und Werkzeuge im dig­i­tal­en Mar­ket­ing teil­nehmen. CMO.com Europe hat darüber in einem Inter­view mit Mark Zablan, Pres­i­dent von Adobe EMEA gesprochen.

EMEA SummitDarin ging es unter anderem um die Haupt­the­men der Kon­ferenz, so zum Beispiel die These “Das Kun­den­er­leb­nis ist die neue Marke” oder neue Auf­gaben für das Mar­ket­ing im “Inter­net der Dinge” mit Wear­ables, iBea­cons und immer mehr ver­net­zten Endgeräten.

“Im dig­i­tal­en Mar­ket­ing ist die Cus­tomer Expe­ri­ence ein­fach alles”, meint Mark Zablan und ver­weist auf die sich ändernde Cus­tomer Jour­ney viel­er Kun­den, die beispiel­sweise mit dem Öffnen eines Newslet­ters am Com­put­er begin­nt. Und dann beim Sur­fen im Web oder auf dem iPad fort­ge­set­zt wird. Wenn dann tat­säch­lich etwas gekauft wer­den soll, kommt das iPhone mit einem In-App-Kauf ins Spiel oder es erfol­gt der Gang ins nahegele­gene Fachgeschäft. “Deshalb gilt es ein allum­fassendes Erleb­nis für die Kun­den zu schaf­fen, über alle Kanäle hin­weg”, ist Zablan überzeugt.

Im weit­eren Ver­lauf des Inter­views geht er auf die Rolle von Mar­ket­ing- und IT-Ver­ant­wortlichen im Dig­i­tal Mar­ket­ing ein und fordert den “Abriß der Silos”. Unternehmen, die das bere­its prak­tizieren, in der dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion schon ein gutes Stück vor­angekom­men sind und auf dem Lon­don­er Gipfel­tr­e­f­fen ihre Erfahrun­gen vorstellen wer­den, sind zum Beispiel die Bank BNP Paribas, der Auto­bauer Renault-Nis­san und der Mis­chkonz­ern Philips.

Im Inter­view geht Mark Zablan auch auf das unter­schiedliche Tem­po der dig­i­tal­en Verän­derung in Europa und den USA ein. Woran sein­er Mei­n­ung nach auch Lan­des­gren­zen und Sprach­prob­leme auf dem alten Kon­ti­nent ihren Anteil haben. Schließlich stellt er in dem Gespräch das Pro­gramm für den Adobe Sum­mit EMEA vor: Mit 100 Ses­sions, in denen Best Prac­tice-Beispiele von führende europäis­chen Marken und tech­nis­che Detail­fra­gen besprochen wer­den. Natür­lich ler­nen die Teil­nehmer auch die jüng­sten Entwick­lun­gen bei der Adobe Mar­ket­ing Cloud ken­nen und haben viel Gele­gen­heit zum Netzwerken.

Ins­ge­samt unterteilt sich das Sum­mit-Ange­bot in 10 Tracks, die alle Bere­iche des dig­i­tal­en Mar­ket­ing abdeck­en. Ein spezieller Track ist neu der Entwick­lung von mobilen Mar­ketingan­wen­dun­gen gewid­met. Fragerun­den mit Adobe-Experten und zahlre­iche Weit­er­bil­dungsange­bote zu den Adobe-Tools run­den die zahlre­ichen Möglichkeit­en auf dem Gipfel­tr­e­f­fen ab. Das gesamte Inter­view gibt es hier zu lesen. Die Anmel­dung erfol­gt hier.

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Digital EMEA

Products: