Zuwachs für die Adobe Marketing Cloud: Audience Manager und Primetime

by Adobe DACH

Posted on 03-18-2015

Let­zte Woche auf dem Adobe Sum­mit 2015 in Salt Lake City wurde es offiziell verkün­det: Es gibt zwei neue Adobe Mar­ket­ing Cloud‑Lösungen – Adobe Prime­time, die branchen­führende Mul­ti-Screen-TV-Plat­tform, und Audi­ence Man­ag­er, die schnell wach­sende Datenmanagement-Plattform.

Mit seinen neuen Funk­tio­nen bietet Audi­ence Man­ag­er jet­zt noch bessere Ein­blicke in die Cus­tomer Jour­ney, inklu­sive einem neuen Audi­ence Mar­ket­place, auf dem anonyme Kun­den­dat­en gehan­delt wer­den kön­nen, sowie eine geräteüber­greifende Iden­ti­fika­tion, mit der Mar­keter anhand der Nutzer­authen­tifizierun­gen mehrere Per­so­n­en eines Haushalts ansprechen kön­nen – selb­st wenn sich diese ein Gerät teilen.

Adobe Prime­time, die führende Mul­ti­screen-TV-Plat­tform der Branche, die u. a. von NBC Sports,** Com­cast**, Turn­er Broad­cast­ing und** Time Warn­er Cable** ver­wen­det wird, ermöglicht Mar­ketern und Ad-Oper­a­tions-Pro­fes­sion­als den Import von 1st‑, 2nd- und 3rd-Par­ty-Pub­likums­dat­en in den Audi­ence Man­ag­er und die Durch­führung von Kam­pag­nen in spez­i­fis­chen Ziel­grup­penseg­menten.

Adobe Prime­time bietet nun bei­des: die Zuschauer ein­beziehende, per­son­al­isierte Erleb­nisse auf jedem Bild­schirm und nutzbare Erken­nt­nisse über das Pub­likum durch die Schlüs­selin­te­gra­tion mit Adobe Ana­lyt­ics. Mar­ket­ingver­ant­wortliche aus der Medi­en- und Unter­hal­tungs­branche kön­nen nun ihren Zuschauern das best­mögliche Marken­er­leb­nis auf jedem Bild­schirm liefern und die End­ver­brauch­er prof­i­tieren von der Adobe Prime­time Mul­ti­screen-TV-Plat­tform gle­ich dreifach:

Mit sein­er Out-of-the-Box-Inte­gra­tion von Adobe Ana­lyt­ics ermöglicht das Adobe Prime­time TVSDK den Medi­en­fir­men ein tief­eres Ver­ständ­nis von den Sehge­wohn­heit­en ihres Pub­likums und unter­stützt die Mar­ket­ingver­ant­wortlichen bei der Verbesserung von Aufmerk­samkeit, Ein­schaltquoten, Engage­ment und langfristiger Loy­al­ität der Zuschauer.

Die Anwen­der der Kom­bi­na­tion­slö­sung aus Adobe Prime­time und Ana­lyt­ics erhal­ten ein reich­haltiges Set von Video-Metriken in der Play­back-Umge­bung, inklu­sive zeit­basierten Engage­ment-Werten durch den neuen Heart­beats-Ansatz von Ana­lyt­ics. Die inte­gri­erte Lösung erhöht die Time-to-Mar­ket-Geschwindigkeit für neue Mul­ti­screen-Ange­bote enorm.

Für Medi­enun­ternehmen, die von Wer­bung leben, ist die Inte­gra­tion der Adobe Prime­time-Wer­beentschei­dungs­funk­tio­nen mit Adobe Audi­ence Man­ag­er ein weit­er­er Plus­punkt. Media-Verkäufer kön­nen mit den neuen Erweiterun­gen ziel­ge­nau Wer­bung über Plat­tfor­men und Endgeräte hin­weg schal­ten. Mit geräteüber­greifen­d­em Fre­quen­cy Cap­ping liefern Medi­en­fir­men auf mehreren Plat­tfor­men gle­ichzeit­ig per­son­al­isierte Wer­bung aus und stellen dabei sich­er, dass der einzelne Zuschauer selb­st auf ver­schiede­nen Geräten dieselbe Wer­beein­blendung nicht öfter zu sehen bekommt als gewün­scht.

Mit Adobe Prime­time als neuer Teil der Mar­ket­ing Cloud hat das Fernse­hen eine strahlende Zukun­ft vor sich: per­sön­lich­er und trans­porta­bel für die Zuschauer an jedem Ort, und prof­itabler für Unter­hal­tungs- und Medi­enun­ternehmen als jemals zuvor.

Mehr dazu im Adobe Prime­time Blog in diesem Beitrag.

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Digital EMEA

Products: