Meerkat oder Periscope: Wer gewinnt?

by Andreas Helios

Posted on 04-24-2015

Meerkat vs. Periscope: So laut­en derzeit die Frontlin­ien im Bere­ich Social Stream­ing-Apps. Wer auf diesem Gebi­et die Nase vorn behal­ten wird, bleibt offen. Zumin­d­est in den let­zten bei­den Wochen wurde Periscope weltweit inten­siv­er genutzt als Meerkat – das ergibt der aktuelle Adobe Dig­i­tal Index: Dig­i­tal Adver­tis­ing Report Q1 2015, der quar­tal­sweise die zen­tralen Entwick­lun­gen im Bere­ich Social und Search Adver­tis­ing dokumentiert.

Weit­eres zen­trales Ergeb­nis der Unter­suchung: Inner­halb eines Jahres stiegen weltweit die Aus­gaben im Bere­ich Search Engine Mar­ket­ing (SEM) um 5 Prozent. Während die SEM-Aus­gaben auf Google in dieser Zeit leicht zurück­gin­gen (minus 1 Prozent), kon­nte Yahoo Bing mit plus 22 Prozent kräftig zulegen.

Für den neuen Dig­i­tal Index-Report wur­den mit den bei­den Lösun­gen der Adobe Mar­ket­ing Cloud – Adobe Media Opti­miz­er und Adobe Social – weltweit über 490 Mil­liar­den Post-Impres­sio­nen auf Face­book aus­gew­ertet, mehr als 525 Mil­liar­den Ad-Impres­sio­nen auf Google- und Yahoo Bing sowie über 2 Mil­lio­nen Men­tions in Social-Stream­ing- Apps.

Weit­ere Ergeb­nisse im Überblick:

Weit­ere Infos zum „Adobe Dig­i­tal Index: Dig­i­tal Adver­tis­ing Report Q1 2015“ liefert CMO.com. Den voll­ständi­gen Report gibt es hier zum Download

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Digital EMEA

Products: