Adobe Digital Roadblock Report 2015

by Andreas Helios

Posted on 07-02-2015

Die Geschwindigkeit, mit der sich das Mar­ket­ing derzeit verän­dert und damit den dig­i­tal­en Wan­del in den Unternehmen vorantreibt, ist wirk­lich immens. Unternehmen ste­hen heute mehr und mehr in der Pflicht, die_ dig­i­tale Trans­for­ma­tion_ in Angriff zu nehmen, wenn sie auch in Zukun­ft noch erfol­gre­ich sein wollen. Aus der täglichen Zusam­me­nar­beit mit unseren Kun­den im Bere­ich Dig­i­tal Mar­ket­ing kön­nen wir die aktuellen Ergeb­nisse des Adobe Dig­i­tal Road­block Report 2015 nur bestäti­gen: Deutsch­lands Mar­keter sind auf einem guten Weg. Europaweit haben sie die Weichen für eine dig­i­tale Zukun­ft bere­its am besten gestellt.

Schauen Sie sich im Fol­gen­den den voll­ständi­gen Adobe Dig­i­tal Road­block Report 2015 an und lassen Sie uns zur dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion weit­er eng im Aus­tausch bleiben.

Front cover

Adobe Digital Roadblock Report 2015

_D_eutsch­land

Deutsche Mar­keter beobacht­en, wie ras­ant sich die Branche verän­dert; sie sind dabei opti­mistisch und sehen dies als Gele­gen­heit an

Obwohl tech­nol­o­gis­che Fortschritte als notwendig emp­fun­den wer­den, ste­ht für deutsche Mar­keter Ver­traulichkeit an ober­ster Stelle

Während das Inter­net der Dinge (IoT) das Leben des Kon­sumenten durch­dringt, machen sich Mar­keter neue Tech­nolo­gien zunutze, um für den Ver­brauch­er rel­e­vant zu bleiben

Die Mar­ketingabteilung gewin­nt an Ein­fluss, neue Tech­nolo­gien brin­gen Verän­derun­gen – deutsche Mar­keter erken­nen eine Ver­schiebung der Pri­or­itäten

de de1

Der Großteil ist sich einig, dass der Wan­del im Mar­ket­ing schneller von­stat­ten geht, allerd­ings gibt es geteilte Mei­n­un­gen, auf welche Weise dieser Wan­del geschieht

Slide 7 Chart; The Pace of Change in Marketing

de de 2

… und fast 7 von 10 Befragten betra­cht­en den Branchen­wan­del als Her­aus­forderung und sind optimistisch

Slide 9 Chart; Top Descriptions Around Industry Changes

Neue Tech­nolo­gien sind die treibende Kraft hin­ter dem Branchen­wan­del in Deutschland

Slide 10 Chart; Forces of Change

…und bee­in­flussen per­sön­liche Ansätze des Marketing

Slide 11 Chart; Changes in Personal Approaches

Die Fortschritte bei Tech­nolo­gie, Mobi­lan­wen­dun­gen und Sozialen Net­zw­erken unter­stre­ichen den Stel­len­wert von Wan­del und Anpassung

Slide 12 Chart; Attitudes on Marketers

Fortschritte bei der Tech­nolo­gie führen auch zur Verän­derung der Ver­braucher­erwartun­gen, da die Erforder­nis von überzeu­gen­deren Inhal­ten wächst

Slide 13 Chart; Changes in Consumer Expectations

Neue Tech­nolo­gien sind der Schlüs­sel zum Erfolg

Slide 14 Chart; Attitudes on Marketing

Die Mar­ketingabteilung hat ihren Ein­fluss in den let­zten fünf Jahren gesteigert

Slide 15 Chart; Influence on Marketing

Der Ein­fluss auf die Unternehmensstrate­gie bleibt stark; ein Vier­tel sagt, dass das Mar­ket­ing den größten Beitrag zur Gener­ierung kün­ftiger Umsätze leistet

Slide 16 Charts; Marketing Influence on Strategy + Largest Contributor to Business Revenue

de de 3

Deutsche Mar­keter machen sich eher Sor­gen über die Fähigkeit ihres Unternehmens, Schritt zu hal­ten, als über ihre eigene

Slide 18 Chart; You and Your Company's Ability to Keep up with Changes in Marketing

Mar­keter sehen sich mit ein­er Vielzahl von Trends und Tech­nolo­gien kon­fron­tiert, wobei Big Data die größte Her­aus­forderung darstellt

Slide 19 Chart; Challenging Trends and Technologies

Nicht überraschend: 1 von 3 nen­nt den Man­gel an Kräften in den Bere­ichen Tech­nolo­gie und Daten

Slide 20 Chart; Representation of Roles

Ein erfol­gre­ich­er Mar­keter muss sich mit Tech­nolo­gie ausken­nen, aber nur ein Drit­tel aller Mar­keter nimmt das für sich in Anspruch

Slide 21 Chart; Perceptions of Ideal Marketers vs Self

de de 4

Zwis­chen Anspruch und Wirk­lichkeit klafft im Bere­ich plat­tfor­müber­greifende Kon­sis­tenz eine Lücke

slide 23 Chart; Importance vs Use of Devices

7 von 10 eracht­en die Liefer­ung eines ein­heitlichen Kun­den­er­leb­niss­es bei Wear­ables in 3 Jahren für wichtig

Slide 24 Chart; Future Importance in Customer Experience Delivery Across Devices

Die Erforder­nis, sich anzu­passen, ist hochak­tuell: IOT und native Wer­bung dürften in 3 Jahren wichtiger sein

Slide 25 Chart; Future Marketing Tactics

Slide 26

Die als am wichtig­sten iden­ti­fizierten Bere­iche der kom­menden Jahre sind gle­ichzeit­ig die, in denen die Leis­tung am ger­ing­sten ist

Slide 26 Chart; Company Performance

Knappe Ressourcen und Wider­stand im Unternehmen sind die wichtig­sten Hin­dernisse, denen sich Mar­keter gegenüber sehen

Slide 27 Chart; Barriers to Success

Verän­derun­gen wer­den als Gele­gen­heit und als Anbruch eines gold­e­nen Zeital­ters betrachtet…

Slide 29 Chart; Feellings Towards Changes in the Marketing Industry

Deutsche Mar­keter meinen, dass sie über die erforder­lichen Qual­i­fika­tio­nen ver­fü­gen und bere­it sind, neue Tech­nolo­gien einzusetzen

Slide 30 Chart; Self Assessment

49 % geben an, sie hät­ten im ver­gan­genen Monat von einem neuen Mar­ket­ingkanal oder ‑begriff gehört

Slide 31 Chart; Familiarity with New Marketing Terms

Deutsche Mar­keter betra­cht­en ihre Unternehmensstruk­turen als gut aufgestellt, um Verän­derun­gen im Mar­ket­ing begeg­nen zu kön­nen

Slide 32 Chart; How well is comapany's structure set up

Bei neuen Tech­nolo­gien fällt das Ver­trauen in die Fähigkeit, Geräte/Kanäle zu liefern hin­ter das tat­säch­liche Resul­tat zurück

Slide 33 Chart; Performance vs Confidence in Devices

Mar­keter sind der Mei­n­ung, dass die Leis­tung beim tra­di­tionellen Mar­ket­ing am höch­sten ist

Slide 34 Chart; Company Performance

80 % der deutschen Mar­keter sind der Mei­n­ung, dass sie über die nöti­gen Fähigkeit­en ver­fü­gen, um erfol­gre­ich arbeit­en zu kön­nen

Slide 35 Chart; Do you have skills to perform your job

Den­noch ist ihnen die Notwendigkeit des Aus­baus ihrer Fähigkeit­en bewusst – 46 % haben vor, Fort­bil­dungssem­inare zu besuchen

Slide 36 Chart; Skills Training

Kom­mu­nika­tion über Kanal­gren­zen und mit dem Kun­den liegt als Schlüs­sel zur Effek­tiv­ität an der Spitze

Slide 37 Chart; Future Determinants of Marketing Effectiveness

Mehr als 2 von 5 glauben, dass die Part­ner­schaft mit dem Ver­trieb entschei­dend für den Erfolg von dig­i­talem Mar­ket­ing ist…

Slide 38 Chart; Most Critical Partners in Digital Marketing

…und die Inte­gra­tion über Geschäfts­bere­iche hin­weg ist aus­baufähig

Slide 39 Chart; Dynamic between Marketing and Other Departments

Slideshare

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Digital EMEA

Products: