John Travis: „Marketing und Produkterlebnis gehören zusammen“

by Adobe DACH

Posted on 10-13-2015

Road to #AdobeSymp 2015

Nie waren die Ansprüche ans Mar­ket­ing größer als heute: Erwartet wer­den kon­sis­tente und per­son­al­isierte Erleb­nisse, die den Bedürfnis­sen der Kun­den mit maßgeschnei­derten Ange­boten Rech­nung tra­gen. Wie Unternehmen diese Her­aus­forderung erfol­gre­ich ange­hen, erfahren Entschei­dungsträger und Bud­getver­ant­wortliche aus Mar­ket­ing und IT auf dem Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Sym­po­sium 2015 am 29. Okto­ber in der Münch­en­er BMW Welt. Ein­er der Top-Speak­er, der das Mar­ket­ing von mor­gen unter dem Mot­to „Mar­ket­ing. Reimag­ined“ ins Visi­er nehmen wird, ist John Travis, Vice Pres­i­dent of Mar­ket­ing bei Adobe Sys­tems Europe. Warum das Mar­ket­ing neu gestal­tet wer­den muss und worauf es dabei ankommt, ver­rät uns der Experte vor­ab in einem exk­lu­siv­en Kurz-Interview:

Herr Travis, das Mot­to des Adobe Sym­po­siums 2015 heißt „Mar­ket­ing. Reimag­ined“. Warum muss das Mar­ket­ing neu gestal­tet werden?

John Travis: Die klas­sis­che Rolle von Mar­ket­ing hat sich in den ver­gan­genen Jahren überholt. Mar­ket­ing ist in der dig­i­tal­en Econ­o­my längt zum Teil des Pro­duk­ter­leb­niss­es gewor­den. Die App wird zunehmend zur Ad, Mar­ket­ing und Pro­duk­ter­fahrung sind heute eins. Für den Kun­den ist es am Ende immer die Marke, mit der er in Verbindung ste­ht. Egal, über welchen Touch­point und welch­es Pro­dukt er an das Unternehmen her­antritt. Darauf muss sich das Mar­ket­ing ein­stellen. Nur wer diesen näch­sten Evo­lu­tion­ss­chritt des Mar­ket­ings mit­ge­ht, wird überleben.

John Travis

John Travis

Was sind bei der Neugestal­tung des Mar­ket­ings die zen­tralen Herausforderungen?

Wie bei jedem Change-Prozess gehören die Bere­iche Tech­nolo­gie, Prozesse und Men­schen zu den tra­gen­den Säulen der Verän­derung. Das ist bei der Neugestal­tung des Mar­ket­ings nicht anders. Es gilt, die richtige Tech­nolo­gie fürs eigene Unternehmen aus­find­ig zu machen, interne Silo-Struk­turen aufzubrechen und die Mitar­beit­er gezielt auf diese Reise mitzunehmen. Ins­ge­samt geht es darum, die eigene Unternehmen­skul­tur mit Blick auf ein ganzheitlich­es Mar­ket­ing anzu­passen, etablierte Mech­a­nis­men zu hin­ter­fra­gen und einen regen Aus­tausch zwis­chen allen Abteilun­gen und einzel­nen Kol­le­gen zu fördern.

An welchen Stellschrauben muss in der Dig­i­tal Mar­ket­ing-Strate­gie gedreht wer­den, um heute und in Zukun­ft erfol­gre­ich zu sein? Was bedeutet das für die Marketing-Praxis?

Die Entwick­lung geht beim Mar­ket­ing immer mehr in Rich­tung Echtzeit-Kom­mu­nika­tion. Für die Unternehmen bedeutet das: Sie müssen schnell und flex­i­bel auf geän­derte Rah­menbe­din­gun­gen reagieren. Dazu benöti­gen sie inte­gri­erte Sys­teme, die entschei­dungsrel­e­vante Dat­en erzeu­gen und auf dieser Basis maßgeschnei­derte Maß­nah­men über alle Kanäle hin­weg an die gewün­schte Ziel­gruppe ausspie­len kön­nen. Damit sind Mar­keter schon heute in der Lage, für jeden Kun­den ein per­son­al­isiertes Echtzeit-Erleb­nis bereitzustellen.

Welche Trends wer­den das Dig­i­tal Mar­ket­ing von mor­gen bestimmen?

Dig­i­tale Trans­for­ma­tion im Mar­ket­ing bedeutet vor allem eines: Eine bessere Seg­men­tierung, die zu genaueren Seg­menten führt und damit eine wesentlich geziel­tere und maßgeschnei­derte Kun­de­nansprache ermöglicht. Die Erstel­lung von ziel­grup­pen­gerechtem Con­tent entwick­elt sich zu einem Trend, der immer stärk­er an Bedeu­tung gewin­nt. Für Mar­keter, die die dig­i­tale Kör­per­sprache ihrer Kun­den lesen und ihnen auf dieser Basis indi­vidu­ell zugeschnit­tene Inhalte liefern kön­nen, brechen gold­ene Zeit­en an. Kreativ­ität und die Fähigkeit zum Sto­ry­telling sind dabei natür­lich auch in Zukun­ft gefragt, um Konzepte und Kam­pag­nen zu entwick­eln, die Men­schen über alle Kanäle ansprechen und berühren.

Zum voll­ständi­gen Pro­gramm und zur kosten­freien Reg­istrierung des Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Sym­po­sium 2015 (#AdobeSymp) geht es unter https://symposium-emea.adobe.com/de/.

**Ter­min: Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Sym­po­sium 2015
**29. Okto­ber 2015, 09.00 — 17.00 Uhr
BMW Welt – Am Olympia­park 1, 80809 München

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Customer Experience, Digital EMEA

Products: