Adobe Summit EMEA 2016: Der Weg zum Experience Business

by John Watton

Posted on 05-11-2016

Mit über 5.000 Besuch­ern erre­icht der heute star­tende Adobe Sum­mit EMEA – Europas größte Kon­ferenz zum The­ma dig­i­tales Mar­ket­ing – eine neue Reko­rd­marke. Nach einem arbeit­sre­ichen Jahr für das Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Busi­ness präsen­tieren wir in Lon­don die neuesten Inno­va­tio­nen der Adobe Mar­ket­ing Cloud. Gle­ichzeit­ig wollen wir uns der Frage wid­men, wie die dig­i­tale Rev­o­lu­tion die Erwartun­gen der Kun­den steigert und die Art und Weise verän­dert, wie Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen her­vorge­bracht, geliefert und ver­mark­tet werden.

Dabei wird vor allem eines sehr schnell deut­lich: Um heute und in Zukun­ft erfol­gre­ich zu sein, müssen Unternehmen ins „Expe­ri­ence Busi­ness“ durch­starten. Dazu wer­den sich die Keynotes und Break­out-Ses­sions des Adobe Sum­mit 2016 ins­beson­dere der Frage wid­men, wie wichtig es für Unternehmen ist, an jedem Touch­point der Kun­den­beziehung per­son­al­isierte und pack­ende Erleb­nisse zu schaf­fen, von der Web­seite und der App bis hin zum Einzelhandel.

Die Teil­nehmer des Adobe Sum­mit prof­i­tieren von über 100 Ver­anstal­tun­gen in 10 Tracks , die den Fokus auf die unter­schiedlichen Ansätze zur Bere­it­stel­lung von pack­enden, kon­sis­ten­ten Erleb­nis­sen über sämtliche dig­i­tale Touch­points leg­en. Zu den Sprech­ern auf der Ver­anstal­tung zählen der bekan­nte Schaus­piel­er und Pro­duzent Col­in Far­rell, der inter­na­tion­al gefeierte Koch Hes­ton Blu­men­thal, BAF­TA-Preisträgerin und TV-Mod­er­a­torin Davina McCall sowie diverse Man­ag­er großer Unternehmen wie Roy­al Bank of Scot­land, Heathrow, Spo­ti­fy, Voda­fone, O2, Sky, Unilever und Aston Mar­tin Lagonda.

Einige der wichtig­sten Ankündi­gun­gen rund um die Adobe Cloud sind:

Auf dem Adobe Sum­mit präsen­tieren wir zudem die ersten Ergeb­nisse unseres aktuellen „Adobe Dig­i­tal Index (ADI) EMEA Best of the Best 2015 Report“. Für Deutsch­land zeigt der Report vor allem eines: Nur 41 Prozent der deutschen Mobile Nutzer sind aktuell der Mei­n­ung, dass Marken bei der geräteüber­greifend­en Bere­it­stel­lung von kon­sis­ten­ten und per­son­al­isierten Kun­den­er­leb­nis­sen einen guten Job machen. Umso ärger­lich­er ist dies, da bere­its 84 Prozent der deutschen Nutzer regelmäßig das Endgerät wech­seln, wenn sie online unter­wegs sind (Europa: 85 Prozent). Genau­so regelmäßig stoßen sie jedoch auf echte Expe­ri­ence-Killer: Vor allem die Notwendigkeit, sich auf ver­schiede­nen Geräten ständig neu ein­loggen zu müssen (23 Prozent, Europa: 24 Prozent), die Schwierigkeit­en bei der Eingabe von Dat­en (20 Prozent, Europa: 17 Prozent) und die man­gel­nde Anpas­sung auf die jew­eilige Screen-Größe (19 Prozent, Europa: 18 Prozent) wirken sich neg­a­tiv auf das mobile Marken­er­leb­nis aus. Höch­ste Zeit, den Weg zum Expe­ri­ence Busi­ness anzutreten!

Nehmen Sie online am Adobe Sum­mit teil: Ganz ein­fach per Livestream!

Soll­ten Sie nicht per­sön­lich am EMEA Sum­mit teil­nehmen kön­nen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich hier zu unserem Keynote-Livestream des ersten Sum­mit-Tages dazu zu schal­ten. Die neuesten Infor­ma­tio­nen und Ankündi­gun­gen erhal­ten Sie in unserem Europe Dig­i­tal Mar­ket­ing Blog, auf Twit­ter unter @AdobeSummit oder via #Adobe­Sum­mit.

Topics: Marketing, Adobe Summit, Adobe, Customer Experience, Experience Business, Digital EMEA

Products: Marketing Cloud