Geballtes Wissen: Vier Stunden Masterclasses auf Youtube

by Adobe DACH

Posted on 04-06-2017

In den aus­ge­bucht­en Adobe-Mas­ter­class­es auf dem Fes­ti­val Online Mar­ket­ing Rock­stars (OMR) am 2. und 3. März in Ham­burg kon­nten die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer ler­nen, wie sie sich den heuti­gen Mar­ket­ingher­aus­forderun­gen am besten stellen kön­nen. Die gute Nachricht für alle, die nicht dabei sein kon­nten: In jew­eils anderthalb­stündi­gen Fort­bil­dungs-Events zu ins­ge­samt vier The­men gibt es jet­zt auch als Video-Kon­serve auf YouTube oder direkt hier im Blog:

The­ma 1: CROSS-CHANNEL MARKETING

Wer kon­sis­tent pos­i­tive Kun­den­er­leb­nisse schaf­fen will, der muss heute auf vie­len Kanälen unter­wegs sein. Denn Kon­sumenten erwarten, kon­tex­trel­e­vant und per­son­al­isiert ange­sprochen zu wer­den – jedes Mal, unab­hängig von Kon­tak­t­punkt oder Device. Und die Investi­tion, genau diesem Anspruch durch kanalüber­greifend­es Mar­ket­ing gerecht zu wer­den, zahlt sich aus: Laut For­rester sind Cross-Chan­nel-Kun­den (bei richtiger Herange­hensweise) deut­lich loyaler und geben über 2,5 Mal so viel aus, wie Kun­den die nur auf einem Kanal kaufen.

In dieser Mas­ter­class zeigen Timo Kohlberg (Prod­uct Mar­ket­ing Man­ag­er, Adobe) und Sebas­t­ian Behrens (Senior Solu­tion Con­sul­tant, Adobe), wie sich Unternehmen durch Orchestrierung von Kam­pag­nen über alle Kanäle hin­weg Wet­tbe­werb­svorteile ver­schaf­fen: Von der Ein­bindung des E‑Mail-Mar­ket­ing in eine dig­i­tale Strate­gie über Automa­tisierung von Kam­pag­nen ent­lang des Kun­den­leben­szyk­lus bis hin zur Kon­vertierung von anony­men Kon­tak­ten in loyale Kun­den. Neben span­nen­den Beispie­len von Quik­sil­ver, Mar­riott Hotels und L’Occitane en Provence wer­den auch Lösungsan­sätze und Best Prac­tices für das dig­i­tale Cross-Chan­nel Mar­ket­ing demonstriert.

The­ma 2: DATA-DRIVEN MARKETING

Wer seine Kun­den im heuti­gen Dschun­gel dig­i­taler Kanäle auf ver­schiede­nen Devices ver­ste­hen möchte, muss in der Lage sein, alle Kon­tak­t­punk­te zu verknüpfen, Kern-Erken­nt­nisse abzuleit­en und darüber hin­aus die best­möglichen Aktio­nen anzus­toßen. Wenn Kon­sumenten heute ihre Dat­en preis­geben, erwarten sie im Gegen­zug auch hoch-per­son­al­isierte Ange­bote und Respekt für ihr Vertrauen.

In dieser Mas­ter­class zeigt Axel Schäfer (Prod­uct & Indus­try Mar­ket­ing, Adobe) mit seinen Kol­le­gen, wie sich Unternehmen durch organ­isatorische und tech­nis­che Aus­rich­tung in die Lage ver­set­zen, wirk­lich jeden Kun­den indi­vidu­ell zu ver­ste­hen, um dann entsprechend per­son­al­isierte und rel­e­vante Marken­er­leb­nisse anzu­bi­eten. Von der Zusam­men­führung ver­schieden­er Dat­en-Silos über die automa­tisierte Verbindung von Analyse und Testing/Personalisierung bis hin zur unternehmens-kul­turellen Zusam­me­nar­beit zwis­chen Ana­lysten und Mar­ketern. Anhand von Kun­den­beispie­len wird gezeigt, wie auch mit schein­bar „ele­mentaren“ Verän­derun­gen bere­its große Wirkung erzielt wer­den kann.

The­ma 3: CUSTOMER EXPERIENCE MARKETING

Schon mit der ersten Idee begin­nt das Ren­nen um die Aufmerk­samkeit und Begeis­terung des Kun­den – immer­während, ohne Ziellinie. Wie set­zt man sich im dig­i­tal­en Grun­drauschen vom Wet­tbe­werb ab und bleibt an der Spitze? Die Antwort ist banal, aber nicht ein­fach: Der Kunde muss im Mit­telpunkt ste­hen, denn bei jed­er Inter­ak­tion entschei­det seine Expe­ri­ence über den Erfolg.

Zusam­men mit Lisa Kreilinger und Matthias Schulze zeigt Achim Mar­ti­ni in dieser Live Cook­ing-Mas­ter­class den Weg von der kreativ­en Idee bis zur echt­en Expe­ri­ence. Dabei wird der gesamte Kreis­lauf vom ersten Mock-up, der Erstel­lung des Expe­ri­ence Designs, hin zur plat­tfor­müber­greifend­en Ausspielung, Inte­gra­tion von User Gen­er­at­ed Con­tent und natür­lich der Erfol­gskon­trolle an Best Prac­tices gezeigt.

The­ma 4: PROGRAMMATIC ADVERTISING

Überall, wo man hin­hört, spricht man von Pro­gram­mat­ic und jed­er geht davon aus, dass alles vol­lau­toma­tisiert und in Real­time ver­ar­beit­et wird. Inner­halb dieser Entwick­lung unter­schätzen viele die Wer­tigkeit von Con­tent & Con­text, die dazuge­hörige Qual­ität von Design und wie sich das alles auf Klicks und Traf­fic auswirkt. In dieser Mas­ter­class zeigen Niels Jensen und seine Kol­le­gen, was heute schon geht, wo die Gren­zen liegen und welche Erken­nt­nisse aus der alten Mad-Men-Welt nicht zu ignori­eren sind. Außer­dem sprechen die Experten über Bud­get Steuerung, User Ansprache, Traf­fic Qual­ität und Dynam­ic Media im Anzeigen­bere­ich. Die Her­aus­forderun­gen des Zusam­men­spiels sowie die Überforderung des Nutzers ste­hen dabei im Vordergrund.

Topics: Digitale Transformation & Marketing, Digital EMEA

Products: