Rising Stars: Wir stellen euch zehn aufstrebende Fotografen vor, die ihr im Auge behalten solltet

by Adobe DE Team

Posted on 01-26-2018

Der Weg eines Künstlers verläuft selten geradlinig. Was ich an Kreativen, insbesondere Fotografen, besonders schätze: Alle haben aufgrund ihrer Wurzeln und persönlichen Geschichte eine einzigartige Sicht der Dinge. Und genau danach haben wir bei den Kandidaten für das Adobe Rising Stars-Programm gesucht.

Das Ergebnis unserer umfassenden Recherchen in den unterschiedlichsten Ländern und über die vielfältigsten fotografischen Stile und Themen hinweg, ist eine bunte Mischung aus vielversprechenden, aufstrebenden Fotografen – vom jungen Tierschützer in den USA bis zum professionellen Fotojournalisten in Venezuela. Wir präsentieren stolz die folgenden Künstler, die du unbedingt im Auge behalten solltest. Scrolle einfach weiter, um mehr über unsere zehn Adobe Rising Stars zu erfahren, oder verfolge ihre Arbeiten auf der Lightroom-Seite bei Instagram.

Tarryn Hatchett – 29 Jahre, Südafrika

Kurz nachdem sie ihr Schauspielstudium angefangen hatte, wurde Tarryn bewusst, dass sie ihren Kreativprozess lieber selbst in die Hand nimmt – von der Entstehung eines Konzepts über die Ausführung bis hin zur Fertigstellung. Nachdem sie sich seit jeher der Kreativität verschrieben hat und auch sehr viel malt, war der Weg zur Fotografie nicht weit. Auch die große Liebe zum Kino schlägt sich in ihren charakteristischen Aufnahmen nieder. Sie liebt den Versuch, das Wesen eines Menschen in einem Porträt zu erfassen und unterschiedliche Aspekte von Charakter und persönlicher Identität zu veranschaulichen. Ihre Modefotografie ist dezent und gleichzeitig avantgardistisch und zuweilen humorvoll. Sie hofft, dass sie sich mit ihrem einzigartigen Stil Zutritt zu umfangreicheren Projekten in der Mode- und Portraitfotografie verschaffen kann.

Adriana Loureiro Fernandez – 28 Jahre, Venezuela

Adriana befasste sich zum ersten Mal in der Highschool mit Dokumentarfotografie, als sie eine umfassende Story über Graffiti in Caracas, Venezuela, zusammenstellte. Seit drei Jahren lebt sie ihre Leidenschaft für das Storytelling als freie Fotografin für verschiedene nationale Nachrichtenagenturen aus. Ihre Bilder, vor allem ihre dokumentarischen Arbeiten, zeugen von einem tiefen Verständnis für Farbe, Licht und die menschliche Natur.

Ben Ruef – 14 Jahre, USA

Wenn der 14-jährige Ben nicht gerade surft, ist er mit seiner Kamera unterwegs. Was mit Schnappschüssen von Freunden beim Skateboarden begann, entwickelte sich im Laufe mehrerer Familienurlaube in Nationalparks zu einer Kunst mit einem ganz besonderem Stil, als er seine Begeisterung für Nahaufnahmen von Tieren entdeckte. Dann kam die erste eigene Profikamera. Seitdem fotografiert er weiterhin Tiere und Landschaften, experimentiert aber auch mit Zeitrafferfilmen. An der Naturfotografie fasziniert ihn die Herausforderung, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, um die perfekte Aufnahme zu erhalten.

Iggy Smalls – 25 Jahre, Norwegen (lebt in Spanien)

Iggy Smalls wurde die Fotografie in die Wiege gelegt. Ihr Vater, Großvater und Urgroßvater waren alle begeisterte Hobby-Fotografen. Daher hat es niemanden überrascht, als Iggy mit zehn Jahren anfing, Polaroid-Fotos zu machen. Sie ist allerdings das erste Familienmitglied, das einen Schritt weiter gegangen ist und ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Sie liebt es, in das Leben anderer Menschen einzutauchen und dabei im „Slow News“-Stil die Schönheit alltäglicher Augenblicke festzuhalten. Am meisten Spaß macht ihr die Zusammenarbeit mit anderen im Rahmen von Projekten. Derzeit arbeitet sie als Freiberuflerin in Barcelona.

Andrew Nowacki – 19 Jahre, Kanada

Andrew Nowacki schloss schon in jungen Jahren Bekanntschaft mit der Fotografie, als ihm sein Vater auf gemeinsamen Spaziergängen in der Nähe ihres Hauses fotografische Aufgaben stellte. Von Formen und Mustern fasziniert, lernte er, wie er Tiefen und Lichter manipulieren kann, und entwickelte dabei seinen beeindruckenden grafischen Stil. Auch wenn sich sein Stil kontinuierlich verändert, hat er inzwischen ein vielfältiges Portfolio erstellt, das eine klare künstlerische Richtung zeigt. Der Drang zur Kreativität hat ihn außerdem dazu bewogen, sich an der Gründung einer Kunstgemeinschaft in Montreal zu beteiligen, die visuelle Kunst mit Underground-Musik verbindet. Andrew engagiert sich mit großer Begeisterung für diese Gemeinschaft, weil sie einen Ort der Zusammenkunft für Künstler aus seiner Region bietet.

Zoë Urness – 33 Jahre, USA

Zoë Urness ist Tlingit. Die Tlingit sind ein Indianervolk Nordamerikas, das im US-Bundesstaat Alaska ansässig ist. Ihre Porträtaufnahmen von Indianern heute zeigen schöne und kraftvolle Bilder von den Ureinwohnern Amerikas sowie dem Land und den Traditionen, die für sie von unschätzbarem Wert sind. Auf ihren dokumentarisch-künstlerischen Bildern kommt sowohl die Sensibilität als auch die tiefe kulturelle Verwurzelung ihrer Modelle zum Ausdruck. Ihre Arbeiten erinnern daran, dass die Ureinwohner schon vor langer Zeit in Amerika gelebt haben – und immer noch da sind.

Ashleigh Scully – 15 Jahre, USA

Ashleigh Scully ist eine talentierte junge Naturfotografin aus New Jersey, die sich für die Erhaltung der Tierwelt einsetzt. Für ihre Bilder hat sie bereits das ganze Land bereist. Die ambitionierte Highschool-Schülerin hat schon viele ihrer Werke an anerkannte Natur- und Tierschutzorganisationen gespendet und Präsentationen zu verschiedenen Naturschutzthemen gehalten. In ihren Arbeiten konzentriert sich Ashleigh darauf, Emotionen der einheimischen Fauna festzuhalten, indem sie Verhaltensweisen von Tieren allein und im Rudel zeigt, die wir sonst nur selten beobachten können. Zu ihren Lieblingsmotiven gehören der Rotfuchs, der Braunbär und der Grizzlybär sowie alle Gattungen der nordamerikanischen Eulen. Ashleigh hofft, dass sie den Betrachtern ihrer Bilder ein Gefühl der Empathie und Respekt für alle Lebewesen vermitteln kann.

Sofi Lundin – 36 Jahre, Schweden (lebt in Uganda)

Sofi Lundin legt großen Wert darauf, den Aspekt der Menschlichkeit in ihre Berichterstattung einzubinden, ganz gleich, ob es sich um einen Bericht über Flüchtlinge im Südsudan oder die LGBT-Gemeinde in Uganda handelt. Die freiberufliche Fotografin und Journalistin wurde in Schweden geboren, lebt heute in Uganda und arbeitet für internationale Nachrichtenagenturen und Nichtregierungsorganisationen wie die Norwegische Flüchtlingshilfe, Norwegian Church Aid und Save the Children. Humanitäre Hilfe zu leisten, steht für Sofi an erster Stelle. Die Fotografie nutzt sie als Kommunikationsmittel für wichtige Anliegen.

Ivana Pejak – 20 Jahre, Serbien

Die 20-jährige Ivana wurde schon früh in die Welt der Fotografie eingeführt. Sie hat ein Faible für Romantik, kombiniert besonders gerne Porträt- mit Straßenfotografie und hat Spaß daran, die eigene Person mit verschiedenen künstlerischen Mitteln zu erkunden. Als Studentin der Filmkunst an der Akademie der Künste in Novi Sad hat sie, wie zu erwarten, auch das Medium Film in ihr künstlerisches Repertoire aufgenommen.

Andile Buka – 27 Jahre, Südafrika

Andile ist nicht in einem kreativen Umfeld aufgewachsen. Dennoch wagte er den Entschluss, seinen sicheren Job aufzugeben und sich der Fotografie zu widmen. Nach einem ersten erfolglosen Versuch kehrte Andile wieder zu seinem früheren Job zurück, bevor er zwei Jahre später einen neuen Anlauf startete. Er setzte sich selbst einen Zeitrahmen von sechs Monaten, um herauszufinden, ob Fotografie das Richtige für ihn ist oder ob er seinen Traum endgültig aufgeben muss. Und das musste er glücklicherweise nicht. Als Autodidakt, der noch am Anfang seiner Karriere als freier Fotograf steht, wird er von dem Wunsch angetrieben, seine kreativen Kompetenzen immer weiter auszubauen. Er liebt es außerdem, mit dem Fahrrad durch Johannesburg zu fahren und durch die Kameralinse Kontakt mit Menschen aufzunehmen.

Über den Autor

Lex van den Berghe

Lex van den Berghe ist Principal Product Manager im Digital-Imaging-Team von Adobe. Er ist für die Interaktion mit den Kreativ-Communitys rund um Photoshop und Lightroom in sozialen Netzwerken zuständig. Lex lebt mit seiner Familie und einer Schar an Haustieren in Santa Cruz, Kalifornien. Er liebt gutes Essen, Reisen, handwerkliches Arbeiten, Motorradtouren durch das Hinterland, und er macht außerdem gern Musik.

Topics: Kreativität, berühmte Fotografen, Fotografie, kreative Fotografie, Reisefotografie, Adobe Rising-Stars, Adriana Loureiro Fernandez, Andile Buka, Andrew Nowacki, Ashleigh Scully, Ben Ruef, Fotojournalismus, Iggy Smalls, Ivana Pejak, Lex van den Berghe, Naturfotografie, Portraitfotografie, Sofi Lundin, Tarryn Hatchett, Zoë Urness, Creative EMEA

Products: