Adobe Advertising Cloud startet Partnerschaft mit Flashtalking

by Adobe DACH

Posted on 02-05-2019

Während die Wahl eines Ad-Servers in der Ver­gan­gen­heit eine tak­tis­che Entschei­dung gewe­sen sein mag, ist sie heute eine strate­gis­che. Als Verbindungsstück von Ziel­grup­pen, Medi­en und Kreatio­nen ist der Ad-Serv­er zum zen­tralen Instru­ment für Ver­i­fi­ca­tion und Ad-Mesure­ment in der Kam­pag­ne­naus­liefer­ung avanciert. Damit ist der Ad-Serv­er eine ver­lässliche Quelle bei der Überprü­fung sowie Mes­sung der Liefer­ung und Leis­tung von Medi­en und Kreatio­nen gewor­den. Für Wer­be­treibende ist es schwieriger denn je, die Per­for­mance ihrer einzel­nen Anzeigen in den ver­schiede­nen Kanälen ein­heitlich zu ver­gle­ichen, da große Medi­en­in­hab­er und Tech­nolo­gieplat­tfor­men den Daten­zu­griff ein­schränken und die unab­hängige Mes­sung erschweren.

Um Wer­be­treiben­den Kon­trolle zurück­zugeben, ist die Adobe Adver­tis­ing Cloud nun eine umfassende Part­ner­schaft mit Flashtalk­ing einge­gan­gen. Durch die einzi­gar­tige Inte­gra­tion und eine gemein­same Roadmap ermöglichen die Plat­tfor­men den Wer­be­treiben­den, Dat­en ein­heitlich auf ein­er gran­u­laren Ebene zu analysieren.

Die Part­ner­schaft ent­geg­net der stärk­eren Daten­re­strik­tio­nen in der Indus­trie und bietet eine willkommene Alter­na­tive für Wer­be­treibende, die Trans­parenz und unge­hin­derte Opti­mierung erwarten.

Das bietet die Partnerschaft zwischen Adobe Advertising Cloud und Flashtalking:

Darüber hin­aus kön­nen Adobe Adver­tis­ing Cloud-Kun­den die vorz­er­ti­fizierten Adserving‑Lösungen von Flashtalk­ing naht­los aktivieren; eben­so kön­nen Flashtalk­ing-Kun­den die Creative‑, Search- und Omni-Chan­nel-DSP‑Lö­sun­gen von Adver­tis­ing Cloud prob­lem­los nutzen.

“Diese Part­ner­schaft bietet Wer­be­treiben­den, die Wert auf die Kon­trolle ihrer eige­nen Dat­en leg­en und den Medi­en­verkauf von der Liefer­ung und Mes­sung tren­nen möcht­en, eine echte Alter­na­tive. Anzeigen­leis­tung wird auf ein­er tief­er­en Ebene über direk­te und Pro­gram­mat­ic Buy­ing Kam­pag­nen hin­weg trans­par­ent und mess­bar”, sagt Sahil Gup­ta, Direc­tor of Glob­al Part­ner­ships bei Adobe Adver­tis­ing Cloud. “Durch die Kom­bi­na­tion der Wer­be­plat­tform von Adobe Adver­tis­ing Cloud mit Flashtalk­ing kön­nen Wer­be­treibende ein offenes Ökosys­tem nutzen, das Rei­bungsver­luste und poten­zielle Inter­essenkon­flik­te min­imiert.”

“Wenn Marken nicht auf Infor­ma­tio­nen darüber zugreifen kön­nen, wen sie erre­ichen, keine eige­nen Dat­en besitzen sowie ihre Anzeigenkäufe nicht unab­hängig ver­i­fizieren kön­nen, dann wer­den viele der Vorteile der Arbeit mit Wer­betech­nik reduziert”, sagt Andy Pocock, SVP of Busi­ness Devel­op­ment bei Flashtalk­ing. “Deshalb ist die Part­ner­schaft zwis­chen Flashtalk­ing und Adobe Adver­tis­ing Cloud so vielver­sprechend. Für Wer­be­treibende, die Wert auf die Kon­trolle ihrer eige­nen Dat­en leg­en und den Medi­en­verkauf von der Aus­liefer­ung und Mes­sung tren­nen wollen, ist dies eine wirk­lich unab­hängige, sta­bile und ein­fach zu inte­gri­erende Lösung.”

Topics: Marketing, data, Flashtalking, Programmatic, Digital EMEA

Products: Advertising Cloud