Kreative Starthilfe: Unsere neuen Adobe Creative Residents und der Community Fund 2020

by Mala Sharma, VP & GM of Creative Cloud Product, Marketing and Community

Posted on 04-29-2020

Unter den vielen Programmen und Initiativen, die Adobe initiiert, gehört die Adobe Creative Residency definitiv zu meinen Favoriten. Zu sehen, wie junge Kreativkünstler sich ein ganzes Jahr mit voller Energie ihrem Herzensprojekt widmen, dazulernen und über sich hinauswachsen – das begeistert mich jedes Jahr aufs Neue.

Kein Wunder also, dass wir das Programm von anfänglich zwei Personen innerhalb von fünf Jahren auf neun Teilnehmer und weitere Länder wie Deutschland, England oder Japan ausgeweitet haben. Und das Interesse wächst ungebrochen: Jedes Jahr gibt es so viele spannende Bewerbungen und Anfragen, das Programm in weiteren Ländern auszurollen.

Auch in Reaktion auf COVID-19 und der damit einhergehenden notwendigen Unterstützung der Kreativ-Community haben wir uns deshalb entschlossen, die Initiative dieses Jahr umzustrukturieren, um mehr Künstler erreichen zu können. Dieses Jahr wählen wir daher nur zwei Creative Residents aus, stellen dafür jedoch zusätzlich einen mit einer Million Dollar dotierten Creative Residency Community Fund auf. Diese Aufteilung ermöglicht es uns, mehr Künstler zu unterstützen – entweder bei der Umsetzung kleinerer persönlicher Projekte oder durch das Engagement für im Laufe des nächsten Jahres von Adobe in Auftrag gegebene Projekte.

Der Fond hält Zahlungen in Höhe von 500 bis 5.000 Dollar bereit und steht Kreativen weltweit offen. Sowohl Künstler, die Unterstützung für ihre persönlichen Projekte erhalten als auch Kreative, die Projekte direkt für Adobe umsetzen, erhalten zusätzlich zu den Auszahlungen ein Creative Cloud Abonnement sowie Workshops rund um die Karriereplanung. Klingt gut? Dann bewerbt euch jetzt!

Übrigens: Neben dem Community Fund haben wir auch weitere Programme und Tools für euch zusammengestellt, um Kreative in der aktuellen Situation zu unterstützen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an das gesamte Adobe Creative Cloud Community Team für all die tollen Ideen, so viele Kreative wie möglich unterstützen zu können!

Natürlich wollen wir euch auch unsere beiden neuen Creative Residents vorstellen: Maddy Beard und Christina Poku.

Maddy Beard beschäftigt sich mit der Frage, wie Interaktionsdesign die Achtsamkeit im täglichen Umgang mit digitalen Technologien fördern kann. Zusammen mit digitalen Marken will sie Menschen darin unterstützen, digitale Technologien sinnvoll und effektiv statt als Behelfsmittel einzusetzen. Ihre Entwürfe, Fortschritte und Erkenntnisse teilt die Kreativkünstlerin in Fotos, Videos, Artikeln und interaktiven Challenges mit ihrer Community.

Christina Poku setzt sich mit Chancen und Risiken digitaler Technologien auseinander. In Fotos, GIFs und Bühnenbildern schafft sie Szenarien, wie wir Technologien für mehr Wachstum und Gemeinschaftsgefühl einsetzen sowie Zugangsbarrieren abbauen können. Ihre Projekte teilt sie über Instagram, TikTok und weitere Plattformen mit Kreativen weltweit.

Wir sagen: Herzlich Willkommen Maddy und Christina! Wir sind gespannt, wohin eure Reise gehen wird!

Topics: Kreativität, Inspiration, Adobe, Adobe Creatice Residency, Kreativ-Community, Creative EMEA

Products: