Plattform ohne Grenzen: Mit Interoperabilität und Integration zum modernen und hybriden Arbeitsplatz

Moderne Arbeit setzt Technologie voraus, die grenzenlose Zusammenarbeit ermöglicht. Ein Anliegen, das der langjährigen Partnerschaft von Adobe und Microsoft zugrunde liegt.

By Marie-Thérèse Fontaine, Business Lead Microsoft Teams bei Microsoft Deutschland

Posted on 03-25-2021

Moderne Arbeit setzt Technologie voraus, die grenzenlose Zusammenarbeit ermöglicht. Ein Anliegen, das der langjährigen Partnerschaft von Adobe und Microsoft zugrunde liegt. Mit Teams entwickelte Microsoft eine Plattform für smarte Kollaboration. Sie bringt nicht nur alle Technologien und Tools von Microsoft in einer zentralen Anwendung zusammen, sondern auch die Lösungen von zahlreichen Drittanbietern: Ein Beispiel ist die Integration von Adobe Sign. Unternehmen erhalten so die Möglichkeit, digitale Workflows zu entwickeln, die auf ihre individuellen Bedürfnisse und Arbeitsweisen zugeschnitten sind.

Die Zukunft der Arbeit findet im Team statt. Die Zeit der Alleingänge ist mit dem Digitalisierungsschub, den wir in den letzten Monaten vielerorts erlebt haben, unwiderruflich vorbei. Das verändert nicht nur die Art, wie wir miteinander arbeiten, sondern auch die Art der Technologie, die wir dafür verwenden. Interoperabilität und Integration sind die Schlüsselbegriffe für die technischen Voraussetzungen moderner Arbeit. Historische Grenzen werden eingerissen – zwischen Abteilungen, Organisationen und auch Technologien. Glücklicherweise haben wir mit Adobe schon seit vielen Jahren einen Partner an unserer Seite, der diese Einschätzung teilt. Seit Jahren arbeiten wir gemeinsam daran, Schnittstellen zu schaffen und zu nutzen, um unseren Kund:innen den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.

Individuelle Arbeitsprozesse – vom eigenen Workflow bis zur Unternehmenslösung

Microsoft Teams ermöglicht es als Plattform, Arbeitsprozesse individuell anzupassen – von der Einbindung der persönlichen Lieblings-App über kreative Low-Code-Lösungen für die individuellen Bedürfnisse eines Teams bis zur Integration konzernweiter, einzigartiger Profi-Software-Lösungen, die auf die besonderen Workflows einer ganzen Organisation zugeschnitten sind.

Die Möglichkeiten machen Arbeit effizienter und versetzen Organisationen in die Lage, das kreative Potenzial der zahlreichen Arbeitstools voll auszuschöpfen. Eine maßgeschneiderte Arbeitsumgebung, in der die wichtigsten Anwendungen an einem Ort gebündelt sind, reduziert das nervenkostende Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen Tools. 300 bestehende Anwendungen wie Adobe Sign oder Asana und Trello lassen sich über den App Store direkt in Teams als Plattform einbinden. Darüber hinaus können Unternehmen auch eigene Anwendungen entwickeln und in Teams integrieren – entweder mit Low-Code-Tools wie Microsoft Power Platform ohne Programmierkenntnisse und seit letztem Jahr auch kostenfrei über Dataverse for Teams oder mit Toolkit for Visual Studio und Visual Studio Code für professionelle Entwickler:innen.

Wie die Zusammenarbeit von Microsoft und Adobe eine einzigartige digitale Erfahrung schafft

Welche kreative Kraft die grenzenlose Interoperabilität auf Microsoft Teams als Plattform entfalten kann, zeigt die Partnerschaft von Microsoft und Adobe. Unsere Lösungen ergänzen sich mit denen von Adobe zu einer unübertroffenen digitalen Erfahrung. Die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Adobe Clouds (Creative Cloud, Document Cloud sowie Experience Cloud) verfügbar in den Produktivitäts- und Kooperationslösungen von Office bzw. Microsoft 365 und Dynamics 365, bilden die Grundlage für die erfolgreiche digitale Transformation und reibungsfreie Zusammenarbeit in Unternehmen.

Adobe Sign als Lösung für elektronische Unterschriften, mit der bereits acht Milliarden rechtlich anerkannte digitale Signaturen getätigt wurden, verstärkt durch die Integration in Microsoft Teams den Kernvorteil für Kund*innen: Elektronische Unterschriftenprozesse werden noch effizienter, denn Adobe Sign kann intuitiv aus der bekannten Microsoft Teams Umgebung heraus verwendet werden – auch auf mobilen Geräten. Dokumente lassen sich somit in Teams teilen, signieren und nachverfolgen. In Microsoft Teams sind Verträge in Echtzeit transparent für alle zuständigen Mitarbeitenden nachvollziehbar, Wissenssilos werden so verhindert.

Interoperabilität und Integration für eine offenere und kreativere Zusammenarbeit

Die Zukunft steht also ganz im Zeichen vom Teamwork: Wir bei Microsoft freuen uns, gemeinsam mit Adobe zahlreiche neue, digitale Arbeitserfahrungen schaffen zu können, die uns ermöglichen, Arbeit offener, kreativer und effizienter zu gestalten. Mehr Informationen zur Integration von Adobe Sign in Teams sind verfügbar in diesem Video von meiner Präsentation bei den Adobe Acrobat & Sign Days.

Das nächste virtuelle Event der Acrobat & Sign Days mit Beispielen zum Zusammenspiel von Microsoft und Adobe sowie weiteren Tipps rund um digitale Dokumentenprozesse findet statt am 13. und 14. April. Jetzt kostenlos anmelden. Wer noch mehr über integrierte digitale Prozesse mit den beiden Lösungen erfahren möchte, kann sich außerdem kostenlos für den Talk meines Kollegen Uli Isermeyer und mir am 13. April um 11:30 Uhr im Rahmen der Modern Work Week anmelden.

Topics: Digitale Transformation, Zukunft der Arbeit, Produktivität & Workflows, B2B,

Products: Document Cloud, Sign,